Plus
Hunsrück

Reiner Engelmann legt neues Buch vor: Ehemaliger Neonazi erzählt seine Geschichte

Schneppenbach/Völkenroth. Erinnerungen von Holocaust-Überlebenden sammelt und überliefert Reiner Engelmann aus Schneppenbach. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Erinnerungen an den Holocaust zu bewahren.

Von Günter Weinsheimer
Lesezeit: 3 Minuten
Seine Bücher sind keine trockenen Abhandlungen, sie sollen bewegen und berühren. Dies gilt auch für sein neuestes Buch „Hass und Versöhnung“, das als Taschenbuch erschienen ist. Der heute 69-Jährige war 35 Jahre lang Sozialpädagoge an einer Förderschule in Bad Kreuznach. In dem neuen Buch erzählt der in Völkenroth im Hunsrück geborene ...