Plus
St. Goar

Prozess in St. Goar: Droge war erfahrenem Konsumenten zu „krass“

„Ich dachte, noch schlimmer könnte es nicht werden, das war es aber“, so beschrieb der Angeklagte den Anwesenden im Amtsgericht Sankt Goar die Wirkung der Drogen, wegen deren Besitz er gut ein halbes Jahr in Untersuchungshaft verbracht hat. Und derentwegen er letztlich zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt wird.

Von Philipp Lauer Lesezeit: 5 Minuten