Archivierter Artikel vom 08.05.2015, 05:30 Uhr
Plus
St. Goar/St

Prozess in St. Goar: Bahn soll Hauseigentümerin Schallschutzfenster zahlen

Goarshausen. Eine Hauseigentümerin aus St. Goarshausen hat die Bahn AG darauf verklagt, ihr den Einbau von Schallschutzfenstern zu bezahlen. Dabei geht es um Kosten in Höhe von 3000 Euro. Das Amtsgericht St. Goar unter dem Vorsitzenden Richter Klaus Behrendt beschäftigte sich am Donnerstagvormittag mit dem Sachverhalt.

Lesezeit: 2 Minuten