Archivierter Artikel vom 25.02.2021, 19:04 Uhr
Plus
Kirchberg/Cochem-Zell

Protestanten wollen Zeichen setzen: Kirchenkreis Simmern-Trarbach tritt Seenotrettung bei

Der Kirchenkreis Simmern-Trarbach ist dem Seenotrettungsbündnis „United4 Rescue“ beigetreten. Dies hat der Kreissynodalvorstand in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. „Gemeinsam mit vielen anderen kirchlichen und nichtkirchlichen Partnern möchten wir ein Zeichen setzen, dass bei allen flüchtlingspolitischen Debatten eines nicht aus dem Blick geraten darf: Man lässt keinen Menschen ertrinken. Punkt“, heißt es in einem Schreiben von Superintendent Markus Risch und der Synodalbeauftragten für Flüchtlings- und Integrationsarbeit, Pfarrerin Sandra Menzel, an die Gemeinden des Kirchenkreises. Im Kreis Cochem-Zell gehören die Kirchengemeinde Zell-Bad Bertrich-Blankenrath sowie Teile der Kirchengemeinde Würrich (Altlay und Peterswald-Löffelscheid) zum Kirchenkreis Simmern-Trarbach.

Von Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten