Archivierter Artikel vom 22.11.2021, 19:03 Uhr
Plus
Mittelrhein

„Pro Rheintal“ kritisiert Bundesbehörde – Es ist nicht leiser geworden

In einer jüngst herausgegebenen Pressemitteilung kritisiert die Initiative „Pro Rheintal“ aus Boppard Meldungen des Eisenbahnbundesamtes über leiser gewordene Güterzüge. Der Verein, der sich seit Jahren für weniger Eisenbahnlärm am Mittelrhein einsetzt, betont vielmehr, dass sich am Status quo nichts geändert hat und Anwohner nach wie vor um ihren Schlaf gebracht würden.

Lesezeit: 3 Minuten