Archivierter Artikel vom 14.08.2012, 15:54 Uhr
Plus
Rheinböllen

Polizistin fängt Känguru „Mick“ ein

Das ausgebüxte Känguru Mick ist am späten Montagabend wohlbehalten in den Hochwildschutzpark Rheinböllen zurückgekehrt. Mick und sein Artgenosse Jack waren am Wochenende durch ein Zaunloch ins Freie gelangt. Während Jack am Montagmorgen bei Wiebelsheim gefangen wurde (wir berichteten), fehlte von Mick zunächst jede Spur.

Lesezeit: 1 Minuten