Plus
Boppard

Personal könnte bald knapp werden: Altenzentrum Mühlbad setzt Hilferuf ab

Von Philipp Lauer
Hilferuf aus dem Altenzentrum Mühlbad in Boppard: Um für den Ernstfall auf einen großen Kreis an freiwilligen Hellfern zurückgreifen zu können, geht die Einrichtungsleitung an die Öffentlichkeit.  Foto: Suzanne Breitbach
Hilferuf aus dem Altenzentrum Mühlbad in Boppard: Um für den Ernstfall auf einen großen Kreis an freiwilligen Hellfern zurückgreifen zu können, geht die Einrichtungsleitung an die Öffentlichkeit. Foto: Suzanne Breitbach

Das Evangelische Altenzentrum Mühlbad in Boppard geht einen außergewöhnlichen Schritt: Mit einem Schreiben an alle Bopparder und Mitmenschen in der Umgebung versucht André Görres, stellvertretender Einrichtungs- und Pflegedienstleiter, Freiwillige zu finden, die sich ehrenamtlich im Altenheim engagieren möchten.

Lesezeit: 3 Minuten
Die Einrichtung in der Koblenzer Straße war am vergangenen Wochenende wegen eines Corona-Verdachtfalls in der Belegschaft vorsorglich unter Quarantäne gestellt worden. Nachdem sich der Verdacht nicht bestätigt hat, ist diese mittlerweile wieder aufgehoben. „Obwohl es uns bislang gelungen ist, unsere Bewohner zu schützen, fallen zunehmend Mitarbeiter durch Quarantäneanordnungen aus, die ...