Rhein-Hunsrück

ÖPNV: Zweite Insolvenz verstärkt das Bus-Chaos im Kreis

Die Situation des Schülertransports im Rhein-Hunsrück-Kreis hat sich weiter zugespitzt. Auch am Dienstag fuhren verschiedene Busse nicht, bei der Kreisverwaltung in Simmern stehen die Telefone nicht still. Die Vermutungen, dass sich das zum 1. August gestartete neue ÖPNV-System in einer Schieflage befindet, haben sich unterdessen weiter verfestigt: Denn inzwischen hat mit der DeinBus Verkehrs-GmbH ein zweites beteiligtes Unternehmen Insolvenzantrag gestellt.

Volker Boch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net