Plus
Oberwesel

Oberwesel liest: Mit dem Buch in tiefen Stollen und idyllischen Gärten

oberwesel_liest_2024_1docx
Mit dem Buch in tiefen Stollen und idyllischen Gärten Foto: Franziskus Weinert

„Wir sind aus Frankfurt hergekommen, weil uns Freunde von dieser Veranstaltung berichtet haben – und wir sind begeistert!“, schwärmen zwei Besucher von „Oberwesel liest”. Bereits zum vierten Mal lud Initiatorin Monika Seckler zur Schlenderlesung ein, um an fünf ungewöhnlichen Orten aus fünf neuen Büchern von diesmal acht Oberweseler Köpfen vorgelesen zu bekommen. Zwischendurch gab es Snacks und guten Mittelrhein-Wein.

Lesezeit: 2 Minuten
Die insgesamt 100 Eintrittskarten waren schnell ausverkauft. Sie blieben nicht nur in der Region, sondern gingen unter anderem auch nach Bonn, Frankfurt, Mainz und an die Mosel. Die Gäste wurden in fünf Gruppen eingeteilt, um dann von Leseort zu Leseort zu schlendern. Gänsehaut inklusive Literarisch ging es los mit „Yoga-Town”, einer Beatles-Hommage, ...