Plus
Argenthal

Nur in Kirchengemeinde Soonblick wird gewählt: Allgemein für Briefwahl entschieden

Am 18. Februar werden in der Evangelischen Kirche im Rheinland die Leitungsgremien der Kirchengemeinden, die Presbyterien, neu bestimmt. Im Kirchenkreis Simmern-Trarbach wird allerdings nur in der Kirchengemeinde Soonblick gewählt, da es dort mehr Bewerber als freie Plätze gibt. In den anderen Kirchengemeinden gab es nur so viele Kandidaten wie zu wählen waren oder sogar weniger Kandidaten. Dort gelten jeweiligen Bewerber bereits als gewählt.

Lesezeit: 1 Minute
In der Kirchengemeinde Soonblick bewerben sich zwölf Kandidaten für die zehn Sitze im Presbyterium. Die Kirchengemeinde hat sich bei der Presbyteriumswahl für eine allgemeine Briefwahl entschieden. Das heißt, alle Wahlberechtigten haben bereits die Briefwahlunterlagen zugeschickt bekommen. Wer dennoch seine Stimme im Wahllokal abgeben möchte, kann den Stimmzettel am 18. Februar ...