Archivierter Artikel vom 09.10.2020, 18:25 Uhr
Plus
St. Goar

Nötigung und sexuelle Belästigung: 21-Jähriger zu fast drei Jahren Haft verurteilt

Kopfschüttelnd und die Welt nicht verstehend, sitzt Hassan K. (Name von der Redaktion geändert) in Saal 115 des Amtsgerichts St. Goar. Zwei Jahre und neun Monate Jugendhaft hat der 21-Jährige vom Mittelrhein für Nötigung sowie sexuelle Belästigung nach dem Jugendstrafgesetz bekommen. Ob ihn die ausführliche Begründung des Vorsitzenden Richters, Matthias Teriet, erreicht, ist unklar. Seine Augen starren ins Leere, sein Gesichtsausdruck ist emotionslos. Und dabei hatten er und seine Verteidigerin doch erklärt, dass er es im Leben nicht einfach hatte: Tod seiner Mutter, spielsüchtig, depressiv und sogar suizidgefährdet.

Von Monika Pradelok Lesezeit: 5 Minuten