Archivierter Artikel vom 17.10.2018, 17:51 Uhr
Plus
Mittelrhein

Niedrigwasser birgt Risiken für Schiffe: Vor 15 Jahren lief die MS Loreley auf Grund

Das Manövrieren im extremen Niedrigwasser ist für die Schiffsführer nicht ungefährlich. Mit sinkendem Wasserstand steigt das Risiko, den Grund zu berühren. Beim letzten historischen Tiefststand vor 15 Jahren ereignete sich in St. Goar ein Schiffsunfall, der so manchem Mittelrheiner im Gedächtnis geblieben sein wird. Die MS Loreley fuhr am Loreleyfelsen auf Grund.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema