Plus
Boppard

Neugestaltung der Bopparder Rheinallee: Planung geht an Berliner Büro

Bei der Neugestaltung der Rheinallee steht die Stadt Boppard zunehmend unter Zeitdruck. Ziel ist es weiterhin, den Umbau in der attraktiven Lage am Rhein deutlich vor der Bundesgartenschau 2029 fertigzustellen. Nun hat der Stadtrat beschlossen, die ersten vier Leistungsphasen der Planung an das Büro Franz Reschke Landschaftsarchitektur in Berlin zu vergeben.

Von Philipp Lauer
Lesezeit: 3 Minuten
Das Büro hatte den ersten Platz beim Gestaltungswettbewerb belegt. In der Debatte pochte die Grünenfraktion beharrlich darauf, in dem Beschluss Möglichkeiten festzuhalten, dass sich die städtischen Gremien und die Bürger früh- und damit rechtzeitig im Planungsprozess einbringen können. Im Voraus hatten die Grünen in einem Schreiben auf ihrer Internetseite an die ...