Archivierter Artikel vom 03.01.2021, 19:29 Uhr
Plus
Simmern

Neues Projekt an der Hunsrück-Klinik gestartet: Telehebamme übernimmt Betreuung im Chat

Schon seit einigen Jahren fehlen Hebammen in der Betreuung und Nachsorge von Schwangeren – und das vor allem im ländlichen Raum. „Etwa ein Drittel der Frauen findet keine Hebamme für die Nachsorge nach der Geburt“, stellt Dr. Kay Goerke, Leiter der Gynäkologie in der Hunsrück- Klinik in Simmern, fest.

Von Dagmar Stadtfeld Lesezeit: 4 Minuten