Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 16:59 Uhr
Plus
Rheinböllen

Neues Feuerwehrauto für den Gefahrstoffzug – 510.000 Euro investiert

Der Rhein-Hunsrück-Kreis hält für Maßnahmen des Umweltschutzes bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen verpflichtend einen sogenannten Gerätewagen Gefahrgut vor. Seit 1987 ist dieses Spezialfahrzeug bei der Freiwilligen Feuerwehr Rheinböllen stationiert. Um den aktuellen gesetzlichen und neuen technischen Anforderungen gerecht zu werden, wurde dieses mehr als 30 Jahre alte Fahrzeug jetzt ersetzt.

Lesezeit: 2 Minuten