Emmelshausen

Neues Familienbüros für den Rhein-Hunsrück-Kreis: Familien sollen bekommen, was ihnen zusteht

„Was nutzen gute Gesetze, die nicht ankommen?“, fragte Caritasdirektorin Victoria Müller-Ensel bei der Vorstellung des neuen Familienbüros für den Rhein-Hunsrück-Kreis. Die kostenfreie Beratung zielt darauf ab, Familien mit geringem Einkommen über Leistungen zu informieren, die ihnen zustehen. Aber lediglich 35 Prozent berechtigter Leistungen werden in Anspruch genommen, erklärte Müller-Ensel. Oft fehlten Informationen, oder es bestünden Ängste zum Beispiel vor Rückzahlungen oder vor sozialem Stigma.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net