Archivierter Artikel vom 28.12.2017, 12:07 Uhr
Plus
Flughafen Hahn

Neuer Chef am Hahn heißt HNA

Am Mittwoch, 9. August, gibt Innenminister Roger Lewentz ein für viele Menschen positives Signal – der Verkauf des Flughafens Frankfurt-Hahn an den chinesischen Konzern HNA ist rechtskräftig. Nach monatelangem Verhandeln, Bangen und Hoffen sowie einem desaströsen ersten Verkaufsversuch an die Firma SYT hat Rheinland-Pfalz seinen 82,5-prozentigen Anteil des Flughafens veräußert. Das Land Hessen behält seinen Anteil.

Lesezeit: 2 Minuten