Archivierter Artikel vom 01.06.2018, 16:25 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück/Region

Neue Vorgaben für Notaufnahme: Wer muss zittern?

Akute Schmerzen oder eine böse Schnittwunde: Es ist für viele Menschen beruhigend, dass es an vielen Krankenhäusern Notaufnahmen gibt – noch. Denn dieses Netz ist gefährdet. Nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) von Ärzten, Krankenhäusern und Kassen, dem höchsten Entscheidungsgremium im Gesundheitssystem, sollen von bundesweit 1748 Krankenhäusern zukünftig nur noch 1120 Zuschläge für diese Leistungen im Notfall erhalten. Unsere Zeitung hat nachgefragt, was das für die Region bedeutet.

Lesezeit: 3 Minuten