Archivierter Artikel vom 05.09.2012, 10:59 Uhr
Plus

Nationalpark: Landrat Fleck sieht Mini-Chance

Hunsrück/Mainz – Im Hunsrück gibt es immer mehr Interesse an einem Nationalpark. Die Landräte der betroffenen Kreise, Bertram Fleck (Rhein-Hunsrück), Franz-Josef Diel (Bad Kreuznach) und Dr. Matthias Schneider (Birkenfeld), diskutierten verschiedene Szenarien für die Region im Mainzer Umweltministerium. „Das steigende Interesse an einem Nationalpark im Hunsrück freut uns und zeigt sich auch im konstruktiven Dialog der Regionen Hochwald und Soonwald“, erklärte Umweltstaatssekretär Thomas Griese gestern im Anschluss an das Gespräch mit den Landräten.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 11 weitere Artikel zum Thema