Archivierter Artikel vom 13.02.2014, 09:25 Uhr
Nannhausen

Nannhausen: Rote Ampel wird ständig ignoriert

Früher war hier immer freie Fahrt. Die Kinder und Jugendlichen vom Schmiedel mussten stets auf die Autos aufpassen. Seitdem der Schmiedelpark als Freizeitanlage existiert und besonders seitdem gegenüber eine Kindertagesstätte in Betrieb gegangen ist, ist das Überqueren der Straße zwischen Simmern und Nannhausen nur noch mit einer Ampelanlage sicher zu regeln.

Dass der Verkehr am Schmiedelpark mit einer Ampel geregelt ist, haben viele Autofahrer noch nicht mitbekommen.
Dass der Verkehr am Schmiedelpark mit einer Ampel geregelt ist, haben viele Autofahrer noch nicht mitbekommen.
Foto: Werner Dupuis

Doch Vorsicht: Einige Autofahrer scheint diese gar nicht zu kümmern. Trotz roter Ampel rauschen manche von ihnen einfach durch, berichtet Wolfgang Jöst, Vorstandsvorsitzender des Verbunds evangelischer Kindergärten (VEKiST). Und als unser Fotograf vor Ort war, bekam er es hautnah mit. Die Kindergruppe stand am Straßenrand, als ein Auto mit Offenbacher Kennzeichen über die rote Ampel raste. Die Mitarbeiter waren in dem Moment so perplex, dass nicht das vollständige Kennzeichen des Verkehrssünders notiert werden konnte. wd