Archivierter Artikel vom 18.02.2017, 17:42 Uhr

Nahles führt die Liste von acht regionalen Direktkandidaten an

Dies sind die acht Direktkandidaten, für die sich die 174 Delegierten beim außerordentlichen Parteitag des Regionalverbandes Rheinland in Emmelshausen ausgesprochen haben.

  1. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (Wahlkreis 198/Ahrweiler) zieht an Position eins in den Bundestagswahlkampf.
  2. Auf Listenplatz zwei ist der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger (Wahlkreis 199/Koblenz).

    SPD-Generalsekretärin Katarina Barley (Wahlkreis 203/Trier) steht auf Platz 3 der Liste.
    SPD-Generalsekretärin Katarina Barley (Wahlkreis 203/Trier) steht auf Platz 3 der Liste.
  3. Platz drei nimmt Katarina Barley (Wahlkreis 203/Trier) ein, die seit 2013 Bundestagsabgeordnete und seit 2015 SPD-Generalsekretärin ist.
  4. Joe Weingarten (Wahlkreis 201/Bad Kreuznach und Birkenfeld) ist als Mitarbeiter des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium vierter Direktkandidat,
  5. auf ihn folgt die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber (Wahlkreis 204/Montabaur).
  6. Der 22 Jahre junge Lehramtsstudent Martin Diedenhofen (Wahlkreis 197/Neuwied und Altenkirchen) ist Sechster der Liste,
  7. auf ihn folgt Jan Pauls (Wahlkreis 202/Bitburg), der mit 32 Jahren in einem traditionell CDU-dominierten Gebiet für die SPD werben will.
  8. Listenplatz acht nimmt der 29 Jahre alte Erzieher Benjamin Zilles ein, der im Wahlkreis 200 (Mosel/Rhein-Hunsrück) aktiv ist.