Archivierter Artikel vom 04.07.2022, 15:43 Uhr
Gondershausen

Nach Hüpfburg-Unfall in Gondershausen: Alle Kinder außer Lebensgefahr

Die Polizei Koblenz teilt in einer Pressemeldung mit, dass die Kinder, die nach dem Hüpfburg-Unfall in Gondershausen in stationäre Krankenhausbehandlung eingeliefert werden mussten, außer Lebensgefahr sind.

Etwa 60 Meter vom Unglücksort entfernt, landete die Hüpfburg, nachdem sie von einer Windhose samt Kindern gegen den Zaun des Gondershausener Sportplatzes gedrückt worden war.
Etwa 60 Meter vom Unglücksort entfernt, landete die Hüpfburg, nachdem sie von einer Windhose samt Kindern gegen den Zaun des Gondershausener Sportplatzes gedrückt worden war.
Foto: Thomas Torkler

Vier der Kinder konnten zwischenzeitlich schon wieder aus den Kliniken entlassen werden, bei zwei der Kinder könnte dies noch im Laufe des Montags anstehen. Im Zusammenhang mit dem Vorfall bittet die Polizei potenzielle Zeugen, die über Bilder oder auch Videoaufnahmen verfügen, diese für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen. Die Bilder respektive Videos können im sogenannten Hinweisportal der Polizei Rheinland-Pfalz unter diesem Link hochgeladen werden.