Archivierter Artikel vom 07.08.2019, 17:11 Uhr
Dellhofen

Modell für eine Begegnungsstätte vorgestellt – Heilig-Kreuz-Kirche seit 2015 geschlossen

Wie wird die Heilig-Kreuz-Kirche in Zukunft aussehen und wo werden die Dellhofener ihre Gottesdienste feiern? Diese und weitere Fragen rund um die Zukunft des sanierungsbedürftigen Gotteshauses im Oberweseler Stadtteil Dellhofen standen am Dienstagabend in der Rheinhöhenhalle im Mittelpunkt. Die Mitglieder der Kirchenarbeitsgruppe präsentierten der Bevölkerung das Modell einer Begegnungsstätte, das der Oberweseler Architekt Hubertus Jäckel entworfen hat.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net