Archivierter Artikel vom 22.08.2019, 19:29 Uhr
Mengerschied

Mengerschied: Brennender Lkw blockiert L 162 – Geplatzter Reifen fängt Feuer

Ein Flächenbrand entwickelte sich am Donnerstagnachmittag in den Serpentinen bei Mengerschied. Auf der L 162 brannte ein Lkw, der mit drei Personen besetzt und unterwegs zwischen Sargenroth und Mengerschied war. In einer Kurve platzte ein Reifen und fing sofort Feuer.

Lesezeit: 1 Minuten

Den kleinen Bagger konnten die drei Insassen des Unfallfahrzeugs rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Charlotte Krämer-Schick

Die Bergung nahm Zeit in Anspruch. Die Straße musste in beiden Richtungen gesperrt werden.

Charlotte Krämer-Schick

Ein großes Feuerwehraufgebot war vor Ort, denn zunächst sah das Ganze nach einem größeren Flächenbrand aus.

Charlotte Krämer-Schick

Ein geplatzter Reifen war die Ursache für einen Unfall im Serpentinenbereich auf der L162 kurz vor Mengerschied.

Charlotte Krämer-Schick

Aufgrund der Trockenheit griffen die Flammen sofort auf Bäume und Sträucher am Straßenrand über, ein kleiner Flächenbrand entstand. Der Fahrer wurde beim dem Unfall leicht verletzt.

Den Insassen gelang es geistesgegenwärtig, die auf dem Anhänger befindlichen Werkzeuge und einen Minibagger rechtzeitig abzuladen.

Zum Einsatzort eilten die Feuerwehren Simmern, Kümbdchen-Keidelheim, Tiefenbach, Mengerschied und Gemünden. Polizei, Rettungswagen, Abschleppdienst und LBM waren vor Ort.

Die Straße musste in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Kurz vor der Bergung konnte die Sperrung kurz aufgehoben werden. Bei der Anfahrt zum Unfall wurden vorsorglich weitere Löschzüge nachalarmiert, denn zunächst sah das Ganze nach einem größeren Brand aus, erklärte Einsatzleiter Wolfram Raible von der Feuerwehr Simmern das große Feuerwehraufgebot. ces