Archivierter Artikel vom 28.12.2020, 15:10 Uhr
Plus
Kirchberg

Mehr Transparenz gefordert: Stadtrat vertagt Förderung des Jugendzentrums „Am Zug“

Was im Verbandsgemeinderat innerhalb kürzester Zeit über die Bühne war, sorgte im Stadtrat Kirchberg für rege Diskussionen – zur Verwunderung des Ratsmitglieds David Sindhu, das persönlich betroffen war. Ebenso wie das Jugendzentrum in Sohren, wird das Jugendzentrum „Am Zug“ in Kirchberg seitens der Verbandsgemeinde auch in den kommenden fünf Jahren eine jährliche Förderung in Höhe von 17.000 Euro erhalten. In der jüngsten Sitzung sollte die Stadt nachziehen, und ebenfalls eine Förderung beschließen. Doch der Rat vertagte diese Entscheidung auf die erste Sitzung im neuen Jahr.

Von Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten