Archivierter Artikel vom 11.08.2012, 14:02 Uhr
Plus

Mehr Schutz für Milane, Habichte und Bussarde

Hunsrück – Dank schärferer Naturschutzgesetze und wachsendem Umweltbewusstseins drehen wieder vermehrt Greifvögel wie Milan, Habicht oder Bussard ihre Kreise am Himmel. Selbst der seltene Schwarzstorch brütet wieder im Hunsrück. Für Vögel mit großen Flügelspannweiten sind Stromleitungen eine tödliche Gefahr. Zu ihrem Schutz werden bis Ende 2012 vom RWE alle Masten des Mittelspannungsnetzes mit besonderen Vorrichtungen ausgerüstet. Drei Millionen Euro investiert der Stromversorger dafür.

Lesezeit: 2 Minuten