Kappel

Max besteht Maikäfer-Mutprobe

Frühmorgens hat er ihn „erlegt“ – Max Nörling hat sich auf die Jagd begeben und mit bloßen Händen diesen großen Maikäfer auf der Wiese hinter seinem Haus gefangen. Die Mutprobe hat er auch bestanden, als er das Tier kühn auf seine Nase gesetzt hat.

Anzeige

Kappel – Frühmorgens hat er ihn „erlegt“ – Max Nörling hat sich auf die Jagd begeben und mit bloßen Händen diesen großen Maikäfer auf der Wiese hinter seinem Haus gefangen. Die Mutprobe hat er auch bestanden, als er das Tier kühn auf seine Nase gesetzt hat.

In ein Glas gepackt wurde der Käfer dann im Dorf und in der Schule herumgezeigt, bevor ihn Max nach zwei Tagen wieder in die Freiheit entlassen hat. Da hat der Maikäfer Glück gehabt, denn die Nörlings haben keine Hühner an die man ihn hätte verfüttern können.