Rheinböllen

Markttreiben in Rheinböllen: Im Hochwildschutzpark sind die Wikinger und Kelten los

Kämpfer, Gaukler, Feuerspucker: Ab Freitag, 12. Juli, verwandelt sich die Damwildwiese des Hochwildschutzparks Hunsrück in Rheinböllen für drei Tage in ein frühmittelalterliches Lager – zum ersten Mal findet dort ein Wikinger-Mittelalter-Markt statt.

Silke Bauer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net