Archivierter Artikel vom 21.11.2012, 12:16 Uhr
Plus
Hunsrück

Marketing für Tourismus wird neu aufgestellt

Die Mitglieder der Hunsrück-Touristik ordnen ihre Geschäfts- und Stimmenanteile neu. Nötig wurde dies, weil mit dem Landkreis Trier-Saarburg und der Verbandsgemeinde Ruwer gleich zwei Gesellschafter die Hunsrück-Touristik zum Jahresende verlassen werden. In der Gesellschaft sind nun noch drei Landkreise (Rhein-Hunsrück, Cochem-Zell und Bernkastel-Wittlich) sowie elf Kommunen, darunter die Verbandsgemeinden Emmelshausen, Kastellaun, Kirchberg, Simmern und Rheinböllen.

Lesezeit: 2 Minuten