Plus
Simmern

„Mahlzeiten“ als eine Hommage an Edgar Reitz: Neue Reihe von Pro-Winzkino und Hunsrück-Museum

„REITZreflexiv“ ist eine neue Reihe des Pro-Winzkinos in Verbindung mit dem Hunsrück-Museum im Rahmen der Kino-Museums-Nacht. Gezeigt werden Werke von Edgar Reitz jenseits seiner Filmtrilogie Heimat. Begleitet werden die Filme von Experten, die den jeweiligen Film aus ihrer Perspektive betrachten und in den filmischen Kontext einordnen.

Von Werner Dupuis
Lesezeit: 1 Minute
Als Premiere der neuen Reihe steht am Samstag, 17. Juni, das Spielfilmdebüt „Mahlzeiten“ von Edgar Reitz auf dem Programm. Kommentiert und eingeordnet wird der Film von der Filmemacherin und Fotografin Anna Hepp. 1967 als bester Debütfilm bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig ausgezeichnet, erzählt der Film von der Liebe zwischen ...