Archivierter Artikel vom 09.04.2020, 20:29 Uhr
Oberwesel

Loreley-Kliniken: Liquide, aber bald auf ewig geschlossen?

Die Gesellschafter der Loreley-Kliniken haben am Donnerstag die Schließung der beiden Krankenhäuser am Mittelrhein verkündet. Diese definitive Entscheidung, dass es nicht weitergeht, trifft die Mitarbeiter und die Region hart. Die Sorge vor einer Insolvenz war offensichtlich zu groß. Die Marienhaus Holding GmbH beabsichtigte, die Loreley-Kliniken bereits zum 30. Juni 2020 zu schließen. Unserer Zeitung liegen interne Unterlagen vor, die vor dem Gesellschafterbeschluss bekannt wurden und nach der am Donnerstag gefassten Entscheidung der Gesellschafter Fragen aufwerfen.

Volker Boch Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net