Plus
St. Goar

Leerstehender Betrieb: Was passiert mit der Tankstelle in St. Goar?

Von Bernd Fabritius
Die ehemalige ED-Tankstelle in St. Goar steht seit Anfang Oktober leer. Ob auf dem Grundstück künftig wieder Treibstoff gezapft wird oder eine andere Nutzung bevorsteht, ist gänzlich offen.
Die ehemalige ED-Tankstelle in St. Goar steht seit Anfang Oktober leer. Ob auf dem Grundstück künftig wieder Treibstoff gezapft wird oder eine andere Nutzung bevorsteht, ist gänzlich offen. Foto: Suzanne Breitbach
Lesezeit: 2 Minuten

Schon seit Längerem steht die ED-Tankstelle an der Heerstraße in St. Goar verlassen da, an der Tür hängt ein Schild des Pächters, wonach der Betrieb „nach mehr als 30 Jahren“ Ende September eingestellt wurde. Was passiert künftig auf dem Grundstück?

Der Besitzer des Grundstücks ist nicht etwa ED, sondern die katholische Kirche, die Wohnung des Pfarrers ist dort. Auf Anfrage teilt die Bischöfliche Pressestelle Trier mit: „Die Kirchengemeinde am Ort befindet sich zurzeit in Beratungen über zukünftige Nutzung der Fläche. Näheres steht noch nicht fest.“ Warum ging das Tankgeschäft in ...