Archivierter Artikel vom 18.10.2017, 15:44 Uhr
Plus
Rhein-Hunsrück-Kreis

Landwirte: Erntebilanz ist durchwachsen

Als „mittelmäßig“ – nicht gut, aber auch nicht unbedingt schlecht – stuft Wilfried Berg, Vorsitzender des heimischen Bauern- und Winzerverband, die diesjährige Getreide- und Rapsernte ein. Im Gegensatz zu anderen Regionen sei der Hunsrück weitgehend von Wetterextremen verschont geblieben. Unbeständiges Wetter hätte allerdings die Ernte zeitlich verzögert. Dank des massiven Maschineneinsatzes hätten die Bauern Getreide und Raps trotz kurzer Schönwetterphasen relativ gut unter Dach und Fach gebracht.

Von Werner Dupuis Lesezeit: 3 Minuten