Simmern

Land unterstützt Schwimmbadpläne der VG

Positive Signale aus Mainz für die Hallenbadpläne der Verbandsgemeinde (VG) Simmern: Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat jetzt bei einem Besuch der Kreisstadt der VG Simmern seine Unterstützung für den Neubau eines reinen Sportbades zugesagt. Dies soll das bisherige Freizeitbad ersetzen, das in die Jahre gekommen ist (wir berichteten). Im Gespräch sind derzeit Investitionen in Höhe von rund 7,5 Millionen Euro. Eine Sanierung des bestehenden Bades würde wohl 8 Millionen Euro kosten. „Und dann hätten wir in der Substanz immer noch ein altes Gebäude“, erläutert VG-Bürgermeister Michael Boos den Wunsch nach einem neuen Sportbad „ohne Firlefanz“.

Markus Lorenz Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net