Bell

Kreuze erneuert: Friedensacker bleibt Symbol des Widerstands

Sie waren ein stummer Protest gegen die Nato-Nachrüstung und die Stationierung von Marschflugkörpern im Hunsrück: die 96 Holzkreuze auf einem Acker an der Hunsrückhöhenstraße in der Nähe des Beller Bahnhofs. Jedes der 96 Kreuze stand dabei für eine von 96 Cruise Missiles. Geblieben sind drei Kreuze. Doch diese Holzkreuze sind in die Jahre gekommen, daher wurden sie nun von Mitgliedern der Hunsrücker Friedensbewegung erneuert – als Erinnerung und zugleich als bleibende Mahnung.

Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net