Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 14:11 Uhr
Plus
Simmern

Kreisstadt ebnet Weg für reduziertes Bauprojekt am Simmerbach: Stadtrat gibt verschiedene Auflagen vor

In einer gemeinsamen Sitzung von Stadtrat und Bauausschuss wurde am Mittwochabend in Simmern eine Lösung im heftigen Streit um das geplante Bauprojekt am Simmerbach gefunden. Architekt und Investor Konrad von Danwitz und die Stadt stimmten gemeinsam Planvorgaben ab, die vom beauftragten Planer Johannes Dillig nun in einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan eingearbeitet werden. Damit kann das private Bauvorhaben in das offizielle Verfahren starten – mit veränderten, deutlich reduzierten Ausmaßen.

Von Volker Boch Lesezeit: 2 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema