Kommentar: Gähnende Leere im Welterbetal

Während die Freibäder am Hitzesonntag aus allen Nähten platzten, verloren sich ganze 8000 Radler und Skater auf den Bundesstraßen 9 und 42 zwischen Bingen und Koblenz sowie Lahnstein und Rüdesheim.

Anzeige

Thomas Torkler zu Tal total

Der Erlebnistag war in der Tat ein besonders Erlebnis. Die meisten Teilnehmer gingen früh nach der Straßensperrung um 10 Uhr auf ihre Strecke. Als die Mittagshitze die Temperaturanzeigen auf 40 Grad im Schatten schraubte, herrschte gähnende Leere im Welterbetal. Die Teilnehmer von Tal total waren entweder schon auf dem Heimweg oder suchten Schatten und versuchten, der Hitze zu entgehen, die in der prallen Sonne noch unerträglicher war, wenn Straßenbelag und Häuser sie reflektierte. Ein Erlebnis, wie gesagt.