Archivierter Artikel vom 06.09.2020, 15:32 Uhr
Simmern

Kleine Rangelei am Rande der Infoveranstaltung

Während der Infoveranstaltung zur Reaktivierung der Hunsrückquerbahn der CDU am Simmerner Bahnhof kam es zu einer kleinen Rangelei. Ein Befürworter der Reaktivierung ging auf einen Mann los, der mit einem Plakat gegen die neuerliche Nutzung der Bahnstrecke protestierte.

Charlotte Krämer-Schick

Diesem Bürger wäre ein Radweg auf der Trasse lieber.
Diesem Bürger wäre ein Radweg auf der Trasse lieber.
Foto: Werner Dupuis

Mit dem Text „Radweg statt Illusion“ äußerte dieser seinen Wunsch nach dem Bau eines Radwegs.

Der Befürworter der Reaktivierung versuchte, dem Protestler das Schild wegzureißen. Kurze Zeit später ließ er aber von dem Mann ab und gesellte sich friedlich unter die Zuhörer. Zuvor hatten Beobachter deutlich gemacht, dass man auch gegensätzliche Meinungen zu akzeptieren habe. ces