Kirchberg

Kita-Nebau: Stadt nimmt zu Vorwürfen Stellung

Es war ein eher ungewöhnlicher Einstieg in eine Stadtratssitzung, die Bürgermeister Werner Wöllstein bei der jüngsten Zusammenkunft des Gremiums wählte. Denn Wöllstein nutzte die Sitzung, um eine Stellungnahme zu verlesen, die von allen Fraktionen und dem gesamten Stadtvorstand mitgetragen wurde. Grund hierfür war ein am 1. Dezember in unserer Zeitung erschienener Leserbrief eines Kirchberger Bürgers, der auf die vorangegangene Ratssitzung im November Bezug nahm.

Charlotte Krämer-Schick Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net