Plus
Hunsrück

Kirchenasyl-Razzia bei Pfarrern stößt auf scharfe Kritik – Rhein-Hunsrück-Landrat wehrt sich

Als eine weitere Eskalationsstufe im Streit um das Kirchenasyl in Rheinland-Pfalz bezeichnen der Arbeitskreis Asyl-Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz und der Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz die Durchsuchungen, die die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Donnerstagmorgen bei fünf Pfarrern im Hunsrück vorgenommen hatte.

Lesezeit: 1 Minute
+ 11 weitere Artikel zum Thema
Bei den Hausdurchsuchungen bei evangelischen Pfarrern in Büchenbeuren, Kirchberg und Rheinböllen, in Gemeindebüros und Privatwohnungen seien elektronische Geräte sowie Dateien und Unterlagen beschlagnahmt worden. Die Evangelische Kirche im Rheinland erklärt, es habe sich dabei teilweise um sachfremde und sensible Seelsorge-Daten gehandelt. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ermittelt seit Herbst 2018 nach Strafanzeigen ...