Archivierter Artikel vom 16.06.2016, 17:18 Uhr
Plus

Kinder sollen in Nachbar-Kitas ausweichen

Ein Überangebot an 87 Plätzen gibt es für die Kerngruppe der Drei- bis Sechsjährigen in den 57 Kindergärten des Kreises. Bei den unter Dreijährigen kann es dagegen schon mal ganz schön eng werden. Da kann es passieren, dass Kinder in eine Nachbar-Kita ausweichen müssen – natürlich nur, wenn sie in zumutbarer Entfernung liegt.

Lesezeit: 4 Minuten