Archivierter Artikel vom 12.03.2020, 18:06 Uhr
Plus
Flughafen Hahn

Keine Flüge nach Italien, aber: Frachtflüge nach China ziehen am Hahn an

Neun Flugstrecken mit 25 wöchentlichen Verbindungen zu Zielen in Italien sind im Zuge der Corona-Epidemie auf dem Flughafen Hahn weggefallen. Somit liegen die Flugverbindungen von und nach Bari, Cagliari, Lamezia, Neapel, Pescara, Rom, Sardinien, Sizilien und Treviso bis auf Weiteres auf Eis. „Das nimmt natürlich bei uns einiges an Verkehr raus“, sagte Hahn-Geschäftsführer Christoph Goetzmann. Doch daran lasse sich momentan nichts ändern.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 4402 weitere Artikel zum Thema