Archivierter Artikel vom 28.08.2019, 18:17 Uhr
Plus
Boppard

Kein Engpass bei der Versorgung mit Löschwasser – 800.000 Liter bei Brand in Boppard verbraucht

Drei Wochen ist es her, dass auf dem Grünschnittsammelplatz an der Cäcilienhöhe nachts ein Feuer ausgebrochen ist. 18 Stunden bemühten sich die Ehrenamtlichen der Feuerwehr der Stadt Boppard darum, das Feuer zu löschen. Glutnester waren verantwortlich für aufwendige Nachlöscharbeiten, die über mehrere Tage notwendig wurden. Insgesamt sieben Mal musste die Feuerwehr ausrücken. Dabei wurden mehr als 800.000 Liter Wasser verbraucht.

Von Suzanne Breitbach Lesezeit: 3 Minuten