Archivierter Artikel vom 19.09.2013, 17:14 Uhr
Karbach

Karbacher Sportplatz-Vandalen geschnappt

Die Verursacher der Verwüstung des Spielfeldes des Rheinlandligisten FC Karbach sind festgenommen und geständig.

Anstatt, dass ehrenamtliche vom Verein Hand anlegen wie im Bild, müsste man die Verursacher der Schäden zum Arbeitseinsatz auf dem Karbacher Sportplatz verdonnern.
Anstatt, dass ehrenamtliche vom Verein Hand anlegen wie im Bild, müsste man die Verursacher der Schäden zum Arbeitseinsatz auf dem Karbacher Sportplatz verdonnern.
Foto: Werner Dupuis

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnten die schwerwiegenden Sachbeschädigungen vom vergangenen Wochenende auf dem Grillplatz der Gemeinde Dörth und auf dem Rasensportplatz des FC Blau-Weiß Karbach geklärt werden.

Der Tat in Dörth konnten vier junge Männer aus dem Raum Boppard im Alter zwischen 19 und 21 Jahren überführt werden. Die Sachbeschädigung auf dem Sportplatzgelände des FC Karbach geht auf das Konto von zwei der vier Tatverdächtigen, die mit ihren Pkw ihr Unwesen auf dem Rasenplatz trieben und dabei erheblichen Schaden an der Grasnarbe anrichteten. Dabei war ein Schaden von 20000 Euro entstanden. Gegen die vier Beschuldigten wurden Strafverfahren eingeleitet.

Die Täter haben bei der Polizei ein Geständnis abgelegt.