Archivierter Artikel vom 03.01.2018, 17:18 Uhr
Plus
Kirchberg

Julia Müller sieht großes Potenzial in VG Kirchberg

Seit fünf Monaten ist Julia Müller nun als Standortmanagerin der Verbandsgemeinde (VG) Kirchberg im Amt. Und so langsam ist die 33-Jährige angekommen in der Region, sagt sie. In den vergangenen Monaten lernte Müller zunächst einmal etliche Unternehmen und Arbeitgeber kennen, erzählt sie, doch viele fehlen noch auf ihrer Liste. „Mein Terminkalender läuft über“, sagt die 33-Jährige. Doch bevor die neue Standortmanagerin die VG stärken und voranbringen kann, will sie sich erst auseinandersetzen mit den Problemen und Wünschen der Unternehmer, Firmen, Bewohner und Bürgermeister der Stadt und der Ortsgemeinden rund um den Wasserturm.

Lesezeit: 4 Minuten