Archivierter Artikel vom 01.12.2020, 12:51 Uhr
Simmern

Jagte Hunsrücker fünf Hunde auf zahme Katze? Angeklagter schweigt zum Verhandlungsauftakt

Vor dem Simmerner Amtsgericht muss sich ein Jäger und professioneller Hundeführer aus dem Hunsrück verantworten, der Hunde auf eine Hauskatze gehetzt und diese zur Tötung des zahmen Tieres animiert haben soll. Zum Auftakt der Verhandlung schwieg der Angeklagte zu den Vorwürfen. Die Tat soll er im Herbst 2018 selbst gefilmt und über WhatsApp verbreitet haben.

Volker Boch Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net