Archivierter Artikel vom 25.02.2021, 09:36 Uhr
Rhein-Hunsrück

Inzidenz liegt bei 94 – 214 Bürger im Rhein-Hunsrück-Kreis sind infiziert

Die Inzidenzzahl im Kreis ist wieder angestiegen. Stand Mittwoch, 14 Uhr, lag sie bei 94,03 (Dienstag bei 80,46). Seit März 2020 wurden im Kreis 2507 Personen positiv auf Covid-19 getestet (+22).

Rauchstopp wegen Corona
Masken schützen vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus
Foto: dpa

Als aktuell infiziert gelten 214 Bürger (+4), 2217 als genesen. In Quarantäne befinden sich zurzeit 468 (+56) Kreisbürger, mit Covid-19 gestorben sind 76 Menschen im Kreis (+/-0). Darüber hinaus sind 62 Personen in Seniorenheimen bzw. im Krankenhaus (Bewohner, Patienten und Personal) derzeit positiv auf Covid-19 getestet.

Die Einzelwerte der Statistik in den Kommunen:

  • Boppard 17 (+1),
  • VG Hunsrück-Mittelrhein 56 (+6),
  • VG Kastellaun 21 (-2),
  • VG Kirchberg 53 (-1)
  • VG Simmern-Rheinböllen 67 (-2).

Aktualisierungen gibt es im Internet unter: www.ku-rz.de/coronarhk