Archivierter Artikel vom 10.04.2017, 19:15 Uhr
Plus
Sohren/München

Internetshop ist der Knackpunkt: Können sich Käfer und Kaefer doch einigen?

Die Botschaft auf der Internetseite zum Namensstreit „Käfer gegen Kaefer“ klingt jetzt versöhnlich: Feinkost Käfer (München) will offenbar doch nicht als Elefant durchs 1924 gegründete Hunsrücker Porzellanhaus Kaefer toben, das die Schwestern Margret und Hildegard Kaefer führen. Da diese jetzt ihr Internetgeschäft unter „Kaefer Sohren“ betreiben, sieht das Münchener Unternehmen beide Parteien „auf einem guten Weg, sich zu einigen“.

Von Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema