Archivierter Artikel vom 09.07.2020, 11:45 Uhr
St. Goar

Ins eigene Bein geschossen: Bewährungsstrafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes

Das war ein Schuss in den Ofen: Ein Mann aus Boppard wurde am Amtsgericht St. Goar zu sechs Monaten Freiheitsstrafe für zwei Jahre zur Bewährung und einer Geldbuße in Höhe von 1000 Euro verurteilt. Kurios: Der Bopparder hatte sich im betrunkenen Zustand selbst ins Bein geschossen.

Dagmar Stadtfeld Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net