Archivierter Artikel vom 02.01.2018, 17:27 Uhr
Plus
Boppard/Laubach

Innovation: Bopparderin macht Druck aufs Pferdebein

Öfter zwischendurch die Beine hochlegen, Venengymnastik und Güsse mit kaltem Wasser machen: Schon für Menschen sind diese Ratschläge im Alltag oft schwer umzusetzen. Bei Pferden sieht es naturgegebenermaßen noch schwieriger aus. Doch zu viel Stehen und zu wenig Bewegung sind schlecht für die Gefäße, das gilt auch für Reittiere. Eine Physiotherapeutin aus Boppard will Sportpferden, die im Alltag abseits des Trainings viel in der Box stehen müssen, helfen und hat einen Kompressionsstrumpf für sie entwickelt.

Lesezeit: 5 Minuten